Binder Grösswang

Update Asset Tracing & Recovery

Die Globalisierung hat Wirtschaftskriminellen zuvor ungeahnte Möglichkeiten eröffnet, Vermögen aus ihren betrügerischen Aktivitäten schnell und geräuschlos verschwinden zu lassen. Die weltweite auch technische Vernetzung sowie grenzüberschreitende Kooperation der Behörden bietet den Geschädigten aber zunehmend die Chance, ihr Vermögen selbst in den entlegensten Winkeln wieder aufzuspüren und zurückzuführen.

Insbesondere Banken geraten dabei oft zwischen die Fronten der verschiedenen Interessenslagen. Aber müssen österreichische Banken ausländischen Sicherungsmaßnahmen überhaupt Folge leisten? Welche Rolle spielen die Strafverfolgungsbehörden bei der Vermögensaufspürung und wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Akteuren verschiedener Rechtssysteme? Kann man als Gläubiger auf in österreichischen Stiftungen geparktes Vermögen zugreifen? Wie kann man von Österreich aus vorgehen, um an im Ausland gelegenes Vermögen zu gelangen? In kompakter Form beleuchten wir diese und einige andere der derzeit praxisrelevantesten Fragen zu den Herausforderungen und Möglichkeiten des Asset Tracing & Recovery.

Referenten:
Stefan Albiez, Partner
Gottfried Gassner, Partner

[zurück]

to top