Binder Grösswang

newsroom

16.05.2018

BINDER GRÖSSWANG berät ARDIAN bei der Veräußerung von ESIM Chemicals GmbH an eine Tochtergesellschaft von Sun European Partners, LLP

ARDIAN, eine unabhängige private Investmentgesellschaft, gab bekannt, dass sie eine Vereinbarung zum Verkauf von ESIM Chemicals (“ESIM”), einem führenden österreichischen Hersteller von Feinchemikalien und unter den Top-3-Produzenten von Pflanzenschutzmitteln in Europa, an eine Tochtergesellschaft von Sun European Partners, LLP (“SUN”), unterzeichnet hat. Der Abschluss der Transaktion wird für die erste Jahreshälfte 2018 erwartet. 


ARDIAN hat im Jahr 2015 die Geschäftsbereiche Agrarchemie (Exclusive Synthesis – “ES”) und Feinchemie (Maleic Anhydride Intermediates & Specialties “IM”) von DPx Holdings B.V. erworben. In den vergangenen drei Jahren hat ARDIAN das Management-Team um Wolfgang Hillisch (CEO), Harald Gruber (COO) und Bernhard Kienberger (CFO) dabei unterstützt, die Geschäftsbereiche ES und IM zusammenzuführen und eine unabhängige Unternehmensorganisation und –infrastruktur mit eigenen Abteilungen für Forschung & Entwicklung, Vertrieb & Marketing, Finanzen & Controlling sowie IT für die Gesellschaft aufzubauen. 


Grundlage des erfolgreichen Veräußerungsprozesses war die bewährte Zusammenarbeit zwischen BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH („Binder“) und Willkie Farr & Gallagher LLP („Willkie“) sowie die konstruktive und 2/3 enge Zusammenarbeit mit Dr. Michael Stelzel, M.A., CSE (General Counsel von ESIM).


Das Binder Team unter Leitung von Dr. Thomas Schirmer (Corporate/M&A) bestand aus den Partnern Dr. Markus Uitz (Immobilienrecht), Dr. Christian Wimpissinger (Steuerrecht), Dr. Ivo Rungg (IP/IT), Dr. Johannes Barbist (Regulatory), Angelika Pallwein-Prettner (Arbeitsrecht) und Christine Dietz (Kartell- und Wettbewerbsrecht), Rechtsanwälten Sabine Apfl-Trompeter (Arbeitsrecht) und Clemens Willvonseder (Steuerrecht), und Rechtsanwaltsanwärtern Lukas-Sebastian Swoboda (Corporate/M&A), Michael Delitz (Immobilienrecht), Arne Greiner (IP/IT) und Artan Duraku (Immobilienrecht).

Das Willkie Team unter Leitung von Dr. Maximilian Schwab und Mario Schmidt (beide Corporate, Frankfurt) bestand aus den Partnern Jan Wilms (Finance, Frankfurt) und Susanne Zühlke (Kartell- und Wettbewerbsrecht, Brüssel/Frankfurt), und den Associates: Dr. Stefan Bührle, Lukas Nein und Ali Kilic (alle Corporate, Frankfurt), Laura Pfirrmann und Christopher Clerihew (beide Finance, Frankfurt) und Philipp Heuser (Kartell- und Wettbewerbsrecht, Brüssel/Frankfurt).

to top