Binder Grösswang

newsroom

31.05.2019

BINDER GRÖSSWANG beriet die CANAL+ Gruppe beim Erwerb von M7

BINDER GRÖSSWANG beriet in enger Zusammenarbeit mit Gibson Dunn (Paris) die CANAL+ Mediengruppe in Zusammenhang mit dem Erwerb von M7, einem der größten unabhängigen Pay-TV-Unternehmen Europas, das in den Benelux Staaten und Zentraleuropa tätig ist. Die geplante Übernahme des Pay-TV-Anbieters M7 ermöglicht der CANAL+ Gruppe, die bereits Abonnenten in Frankreich, der Schweiz und in Polen hat, ihre Präsenz um sieben weitere europäische Länder zu erweitern. Die CANAL+ Gruppe setzt somit ihr internationales Wachstum mit einem Kundenstock von nahezu 20 Millionen Abonnenten fort.

Das Transaktionsvolumen beträgt etwa EUR 1 Milliarde bei einem Umsatz von mehr als EUR 400 Millionen. Das Signing ist in den nächsten Wochen geplant. Die Akquisition steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Europäische Kommission.

Die CANAL+ Gruppe ist die führende französische audiovisuelle Mediengruppe und ein Top-Player unter den Anbietern von Pay-TV- und Themenkanälen sowie von Pay-TV-Diensten.

M7 ist in Besitz von Astorg, einer der führenden europäischen Private-Equity-Gesellschaften. M7, vertreten in Belgien, den Niederlanden, Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn und Rumänien, bietet lokale und internationale Fernsehsender wie HBO, Eurosport, Disney Channel, National Geographic und Nickelodeon sowie diverse Radiosender an. Derzeit zählt M7 insgesamt 3 Millionen Abonnenten.

Das Deal Team von Binder Grösswang bestand im Lead/Corporate/M&A aus Thomas Schirmer (Partner), Wolfgang Guggenberger (Senior Associate) und Felix Fuith (Associate) und umfasste weiters für Arbeitsrecht: Horst Lukanec (Partner), und Sabine Apfl-Trompeter (Senior Associate); für Real Estate: Markus Uitz (Partner), Artan Duraku (Associate); für Regulatory: Johannes Barbist (Partner) und Regina Kröll (Senior Associate); für Intellectual Property: Ivo Rungg (Partner), Hellmut Buchroithner (Counsel) und Philipp Spring (Senior Associate).

Das Gibson Dunn Team stand unter der Leitung von Ariel Harroch (Partner Paris).

to top