Binder Grösswang

newsroom

12.03.2018

BINDER GRÖSSWANG von „Chambers Europe“ erneut herausragend gewertet

Die Anwaltssozietät BINDER GRÖSSWANG wird in der neuen Ausgabe des "Chambers Europe Guide", einem der angesehensten internationalen Referenzwerke für Rechtsanwälte, erneut herausragend bewertet.

BINDER GRÖSSWANG wird in insgesamt 14 Bereichen empfohlen und erreicht in folgenden Bereichen Spitzenplatzierung: Banking & Finance, Corporate/M&A und Dispute Resolution sowie Capital Markets, Competition European Law, Restructuring & Insolvency und Tax.

Insgesamt werden in diesem Referenzwerk 21 BINDER GRÖSSWANG Anwälte namentlich genannt und als führende Anwälte empfohlen.

Aufsteiger und Neueinsteiger

6 Partner konnten ihre Position im Ranking verbessern. Dabei wurden der Bankrechtsexperte Stephan Heckenthaler sowie der Experte für Öffentliches Wirtschaftsrecht Johannes Barbist im Ranking erstmals positioniert.

"Dieses herausragende Ergebnis zeigt einmal mehr, dass unsere Mandanten tiefgreifendes Know-How, volles Engagement, Teamgeist und Loyalität honorieren und unser Full-Service Beratungsangebot zu schätzen wissen. Wir freuen uns vor allem, dass erneut junge Kollegen Spitzenleistungen zeigen konnten“, so Managing Partner Michael Kutschera.

Marktführerschaft in den Bereichen Corporate/M&A, Banking and Finance und Dispute Resolution

Exzellente Ergebnisse bei Corporate/M&A

Exzellente Ergebnisse erreichten wieder die drei top-platzierten Fachbereiche Corporate/M&A, Banking & Finance und Dispute Resolution. Michael Kutschera, Thomas Schirmer und Florian Khol werden als führende Gesellschaftsrechtler gelistet. Sie nehmen als lösungsorientierte Teamplayer mit unglaublicher Geschwindigkeit und einer hands-on Mentalität die Dinge in die Hand, kommentieren Chambers-Quellen die Arbeit der BINDER GRÖSSWANG -Praxisgruppe.

Marktführer Banking and Finance Team

Das marktführende weltweit gut vernetzte Banking and Finance Team berät prestigeträchtige heimische sowie internationale Finanzinstitute und Konzerne.  Mandanten schätzen die professionelle Kommunikation und die strukturierte Arbeitsweise innerhalb des Teams. Quellen unterstreichen die aufmerksame Haltung, das schnelle Erfassen der jeweiligen Situationen sowie die hohe Einsatzbereitschaft des Teams.

Partner Stefan Tiefenthaler wird als herausragender Finanzexperte bezeichnet und ist für seine überdurchschnittliche Erfahrung bei Unternehmens- und Projektfinanzierungen bekannt. Ein Mandant beschreibt ihn als exzellenten Anwalt mit tiefgreifendem Fachwissen. Michael Binder steht für seine bedeutende Erfahrung im Bereich Restrukturierung von Finanzinstituten und Banken. Tibor Fabian wird als Anwalt mit hervorragendem Ruf und großen Beratungsspektrum geführt. Klienten schätzen ihn für seine Erfahrungswerte bei großvolumigen Transaktionen. Stephan Heckenthaler wird für seine herausragende Expertise im Bereich Bankaufsichtsrecht geschätzt; Emanuel Welten als bemerkenswerter Banking & Finance Anwalt, der laut Mandanten extrem lösungsorientiert agiert.

Spitzenposition für Dispute Resolution

Ihre Spitzenposition verteidigen konnten auch die Anwälte der Praxisgruppe Dispute Resolution. Als Marktführer stellen sie laut der aktuellen Chambers Ausgabe exzellente Beratung bei Rechtsstreitigkeiten sicher und sind Spezialisten bei anspruchsvollen internationalen Schiedsverfahren.

Christian Klausegger wird seinem Ruf als hervorragender Anwalt für Rechtsstreitigkeiten und anerkannter Schiedsrichter gerecht. Seine einzigartige Verhandlungsstrategie wird von mehreren Chambers Quellen bewundert.
Michael Kutschera darf sich zum wiederholten Male über die Auszeichnung "Most in Demand Arbitrator" freuen.  Beim aufstrebenden Partner Stefan Albiez fühlen sich die Mandanten sehr gut aufgehoben. 

14 gerankte BINDER GRÖSSWANG Fachgebiete:

Banking & Finance, Capital Markets, Competition/European Law, Corporate M&A, Dispute Resolution, Employment, IP, Public Law General, Public Procurement, Real Estate, Restructuring/Insolvency, Tax, TMT-Information Technology, TMT- Telecommunications.

Renommierter Fachverlag Chambers:

Seit 1999 analysiert der in London ansässige renommierte Fachverlag „Chambers & Partners“ die juristischen Märkte von über 180 Ländern. 100 Redakteure führen jährlich tausende Interviews mit Anwälten und Mandanten durch. Basierend auf sorgfältiger Recherchearbeit und Auswertungen von umfassenden Einreichungen der Anwaltskanzleien werden die führenden Anwälte und Anwaltssozietäten identifiziert.

Die Wertungen aus dem Chambers Europe Guide 2018 für Österreich finden Sie unter

www.chambersandpartners.com/guide/europe/7

to top