Binder Grösswang

newsroom

10.04.2019

JUVE Ranking: BINDER GRÖSSWANG ist führend im Bank- und Finanz- sowie Kapitalmarktrecht

BINDER GRÖSSWANG hält seine führende Stellung am heimischen Finanzrechtsmarkt. Die internationale Wirtschaftskanzlei wurde von dem renommierten Fachverlag JUVE erneut mit der besten Bewertung in den Bereichen „Bank- und Finanzrecht“ sowie „Kapitalmarktrecht“ ausgezeichnet. 

Die Kanzlei konnte abermals beweisen, dass „die Bank- und Finanzrechtspraxis der Kanzlei insbesondere bei Finanzierungen ganz vorne mitspielt“, wie in der aktuellen März/April-Ausgabe 2019 zu lesen ist.

Ausschlaggebend für das Top-Ranking in beiden Kategorien waren
milliardenschwere Akquisitionsfinanzierungen wie beispielsweise der Kauf der GE-Gasmotorensparte durch Advent sowie die Beratung zu zahlreichen Unternehmenskrediten für den Verbund, das Sozialprojekt Cape 10 oder das Wiener Althan Quartier.

Ihren Stand bei Fintech- und Digitalisierungsthemen konnte die Praxis laut Juve mit der Beratung der Schweizer Sonect weiter ausbauen.

Von Juve besonders hervorgehoben wurde auch das Kapitalmarktrecht-Team, das im vergangenen Jahr zwei von drei Kapitalmarkterhöhungen in Österreich betreute.

to top