Zum Inhalt

Clemens Willvonseder

Rechtsanwalt, MMag.

Clemens Will­von­seder ist Rechts­an­walt im Steu­er­rechts­team der Kanzlei und verfügt über umfas­sende Erfahrung im öster­rei­chi­schen und im inter­na­tio­nalen Steu­er­recht, insbe­son­dere im Zusam­men­hang mit grenz­über­schrei­tenden Trans­ak­tionen. 

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören:

  • Internationales Steuerrecht (grenzüberschreitende Transaktionen, Verrechnungspreise)
  • Transaktionsbezogenes Steuerrecht (M&A, Umstrukturierungen, Finanzierungen).
  • Konzernsteuerrecht
  • Gebührenrecht
  • Finanzstrafrecht

Clemens Willvonseder startete seine Karriere als Assistent am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien und war im Anschluss als Associate bei Arendt & Medernach in Luxemburg tätig. Zuvor sammelte er Berufserfahrung im Rahmen verschiedener Praktika, unter anderem bei Deloitte und mehreren internationalen Anwaltskanzleien in Wien, bei der Erste Group Bank AG in New York, sowie am Europäischen Gerichtshof in Luxemburg.

Clemens Willvonseder studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur. 2010) sowie internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und der University of Texas at Austin – McCombs School of Business (Mag. rer. soc. oec. 2011). Er ist als Rechtsanwalt in Österreich sowie als Avocat à la Cour in Luxemburg zugelassen.

Clemens Willvonseder ist Autor verschiedener Publikationen zu Fragen des österreichischen und internationalen Steuerrechts sowie Vortragender auf Fachkongressen und Tagungen.

Er ist Mitglied der International Fiscal Association (IFA), der International Bar Association (IBA) und der Association Internationale des Jeunes Avocats (AIJA).

  • Beratung von Insight Venture Partners beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am österreichischen Softwareentwickler Tricentis
  • Beratung der Constantia Flexibles Group beim Verkauf ihrer Labels Division um EUR 1,15 Mrd.
  • Beratung von ARDIAN bei der Veräußerung von ESIM Chemicals
  • Beratung des Gläubiger Co-ordinating Committees (bestehend aus Banken und Investmentfonds) betreffend die Restrukturierung der Steinhoff-Gruppe
  • Beratung von VR Equitypartner und HÖR Technologie beim Erwerb der Pichler & Strobl GmbH
  • Beratung bei Selbstanzeigen betreffend Betriebsstätten in Österreich und Verrechnungspreisfragen für verschiedene internationale Mandanten
  • Beratung bei einer grenzüberschreitenden Restrukturierung eines weltweit tätigen US-Konzerns (Dow Jones-listed)
  • Beratung eines führenden US-Pharmaherstellers (Dow Jones-listed) zu Fragen des Körperschaftsteuerrechts und des internationalen Steuerrechts

Clemens Will­von­seder ist Rechts­an­walt im Steu­er­rechts­team der Kanzlei und verfügt über umfas­sende Erfahrung im öster­rei­chi­schen und im inter­na­tio­nalen Steu­er­recht, insbe­son­dere im Zusam­men­hang mit grenz­über­schrei­tenden Trans­ak­tionen. 

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören:

  • Internationales Steuerrecht (grenzüberschreitende Transaktionen, Verrechnungspreise)
  • Transaktionsbezogenes Steuerrecht (M&A, Umstrukturierungen, Finanzierungen).
  • Konzernsteuerrecht
  • Gebührenrecht
  • Finanzstrafrecht

Clemens Willvonseder startete seine Karriere als Assistent am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien und war im Anschluss als Associate bei Arendt & Medernach in Luxemburg tätig. Zuvor sammelte er Berufserfahrung im Rahmen verschiedener Praktika, unter anderem bei Deloitte und mehreren internationalen Anwaltskanzleien in Wien, bei der Erste Group Bank AG in New York, sowie am Europäischen Gerichtshof in Luxemburg.

Clemens Willvonseder studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur. 2010) sowie internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und der University of Texas at Austin – McCombs School of Business (Mag. rer. soc. oec. 2011). Er ist als Rechtsanwalt in Österreich sowie als Avocat à la Cour in Luxemburg zugelassen.

Clemens Willvonseder ist Autor verschiedener Publikationen zu Fragen des österreichischen und internationalen Steuerrechts sowie Vortragender auf Fachkongressen und Tagungen.

Er ist Mitglied der International Fiscal Association (IFA), der International Bar Association (IBA) und der Association Internationale des Jeunes Avocats (AIJA).

  • Beratung von Insight Venture Partners beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am österreichischen Softwareentwickler Tricentis
  • Beratung der Constantia Flexibles Group beim Verkauf ihrer Labels Division um EUR 1,15 Mrd.
  • Beratung von ARDIAN bei der Veräußerung von ESIM Chemicals
  • Beratung des Gläubiger Co-ordinating Committees (bestehend aus Banken und Investmentfonds) betreffend die Restrukturierung der Steinhoff-Gruppe
  • Beratung von VR Equitypartner und HÖR Technologie beim Erwerb der Pichler & Strobl GmbH
  • Beratung bei Selbstanzeigen betreffend Betriebsstätten in Österreich und Verrechnungspreisfragen für verschiedene internationale Mandanten
  • Beratung bei einer grenzüberschreitenden Restrukturierung eines weltweit tätigen US-Konzerns (Dow Jones-listed)
  • Beratung eines führenden US-Pharmaherstellers (Dow Jones-listed) zu Fragen des Körperschaftsteuerrechts und des internationalen Steuerrechts
Zur Hauptnavigation
Loading...