Zum Inhalt

Florian Khol

Partner, Dr.

Florian Khol ist Partner im Corporate / M&A Team der Kanzlei und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und Investoren in nationalen und grenzüberschreitenden M&A Transaktionen sowie in der Vorbereitung und Strukturierung von Verkaufsverfahren (Auction Sales).

Darüber hinaus ist Florian Khol auf kapitalmarktrechtliche Beratung spezialisiert und berät Emittenten, Banken, börsennotierte Unternehmen und Investmentfonds in Zusammenhang mit nationalen und grenzüberschreitenden Kapitalmarkttransaktionen sowie zu laufenden kapitalmarktrechtlichen Fragen.

Er berät Angelegenheiten in Zusammenhang mit

  • M&A Transaktionen
  • Kapitalmarktrecht
  • Kapitalmarkt-Compliance, Marktmissbrauchsthemen
  • Übernahmerecht

Florian Khol wird von Chambers Global 2019 als einer der führenden Rechtanwälte in den Bereichen Corporate / M&A und Capital Markets gelistet sowie in der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition als „Highly regarded Lawyer“ geführt.

Er begann seine Karriere 1998 bei Binder Grösswang und wurde 2006 zum Partner ernannt. Florian Khol promovierte 1997 an der Universität Innsbruck (Dr.iur.).

Florian Khol ist stellvertretender Vorsitzender des IBA Securities Law Comitees und Autor zahlreicher Publikationen zum Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht. Des Weiteren vertritt er die Kanzlei im Aktienforum (Austrian Association for stock issuers and investors) und ist regelmäßig als Vortragender tätig.

Ausgewählte Erfahrung in M&A Transaktionen

  • Beratung der Andritz AG bei der Übernahme von Xerium Technologies Inc. 
  • Beratung der Mayr-Melnhof-Gruppe beim Erwerb der TANN-Gruppe
  • Beratung der Gründungsgesellschafter der ARGO S.A. beim Verkauf der ARGO.S.A. (Griechenland) an die ALPLA-Gruppe
  • Beratung des Investors in allen Phasen des Erwerbs einer 40%igen Beteiligung an der TEKPOINT-Gruppe, die durch eine Kapitalerhöhung erreicht wurde.
  • Beratung der Lenzing AG bei der Gründung eines Joint Ventures mit der brasilianischen Duratex S.A. zum Bau einer Zellstofffabrik
  • Beratung des internationalen PE Investor Insight bei Einstieg in Tricentis
  • Beratung der Talanx Asset Management GmbH beim Verkauf eines Aktienpakets an C-QUADRAT an Cubic Limited
  • Beratung von Bilfinger im Verkaufsverfahren der Bilfinger MCE GmbH an die österreichische Habau Gruppe
  • Beratung der mbi im Verkaufsverfahren der Anger Machining Gruppe an die taiwanesische Tongtai Gruppe
  • Beratung der Lenzing AG im Verkaufsverfahren der deutschen Dolan und der deutschen European Carbon Fiber an den deutschen PE-Investor Alpina Partners (früher WHEB Partners)
  • Beratung der Cisco Gruppe beim Erwerb von SolveDirect
  • Beratung von Xi’an Aircraft Industry (Group) Company Ltd. bei der mehrheitlichen Übernahme der FACC AG
  • Beratung der Lenzing AG im Verkaufsverfahren der Unternehmensbereiche Blechtechnik an die österreichische GER4TECH, Automation & Robotics an die deutsche cts Gruppe und Leno Electronics GmbH an die österreichische MELECS Gruppe

Ausgewählte Erfahrung im Kapitalmarktrecht

  • Kapitalerhöhung der BKS Bank AG (Emittentenanwalt)
  • Kapitalerhöhung der Oberbank AG (Emittentenanwalt)
  • Beratung der conwert SE als Zielgesellschaft in einem Übernahmeverfahren
  • Emission eines EUR 350m Corporate Bonds durch UNIQA Insurance Group AG, Underwriter‘s Counsel
  • Kapitalerhöhung und Secondary der Lenzing AG (Emittentenanwalt)
  • Corporate Bond der Lenzing AG (Transaktionsanwalt)
  • Kapitalerhöhung der Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group (Anwalt der Banken)
  • Beratung der voestalpine AG beim öffentlichen Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der Böhler Uddeholm AG und folgenden Squeeze Out
  • Beratung der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft bei der Strukturierung eines Angebotsprogrammes für Schuldverschreibungen
  • Beratung des Bankhaus Krentschker & Co AG Beratung bei der Strukturierung eines Angebotsprogrammes für Schuldverschreibungen
  • Beratung der Steiermärkischen Bank und Sparkassen AG bei der Strukturierung eines Angebotsprogrammes für Schuldverschreibungen
  • Laufende Beratung zur börserechtlichen Compliance und Meldepflichten insbesonders zu ad-hoc Meldepflichten, Insiderhandel und Marktmanipulation

Florian Khol ist Partner im Corporate / M&A Team der Kanzlei und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und Investoren in nationalen und grenzüberschreitenden M&A Transaktionen sowie in der Vorbereitung und Strukturierung von Verkaufsverfahren (Auction Sales).

Darüber hinaus ist Florian Khol auf kapitalmarktrechtliche Beratung spezialisiert und berät Emittenten, Banken, börsennotierte Unternehmen und Investmentfonds in Zusammenhang mit nationalen und grenzüberschreitenden Kapitalmarkttransaktionen sowie zu laufenden kapitalmarktrechtlichen Fragen.

Er berät Angelegenheiten in Zusammenhang mit

  • M&A Transaktionen
  • Kapitalmarktrecht
  • Kapitalmarkt-Compliance, Marktmissbrauchsthemen
  • Übernahmerecht

Florian Khol wird von Chambers Global 2019 als einer der führenden Rechtanwälte in den Bereichen Corporate / M&A und Capital Markets gelistet sowie in der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition als „Highly regarded Lawyer“ geführt.

Er begann seine Karriere 1998 bei Binder Grösswang und wurde 2006 zum Partner ernannt. Florian Khol promovierte 1997 an der Universität Innsbruck (Dr.iur.).

Florian Khol ist stellvertretender Vorsitzender des IBA Securities Law Comitees und Autor zahlreicher Publikationen zum Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht. Des Weiteren vertritt er die Kanzlei im Aktienforum (Austrian Association for stock issuers and investors) und ist regelmäßig als Vortragender tätig.

Ausgewählte Erfahrung in M&A Transaktionen

  • Beratung der Andritz AG bei der Übernahme von Xerium Technologies Inc. 
  • Beratung der Mayr-Melnhof-Gruppe beim Erwerb der TANN-Gruppe
  • Beratung der Gründungsgesellschafter der ARGO S.A. beim Verkauf der ARGO.S.A. (Griechenland) an die ALPLA-Gruppe
  • Beratung des Investors in allen Phasen des Erwerbs einer 40%igen Beteiligung an der TEKPOINT-Gruppe, die durch eine Kapitalerhöhung erreicht wurde.
  • Beratung der Lenzing AG bei der Gründung eines Joint Ventures mit der brasilianischen Duratex S.A. zum Bau einer Zellstofffabrik
  • Beratung des internationalen PE Investor Insight bei Einstieg in Tricentis
  • Beratung der Talanx Asset Management GmbH beim Verkauf eines Aktienpakets an C-QUADRAT an Cubic Limited
  • Beratung von Bilfinger im Verkaufsverfahren der Bilfinger MCE GmbH an die österreichische Habau Gruppe
  • Beratung der mbi im Verkaufsverfahren der Anger Machining Gruppe an die taiwanesische Tongtai Gruppe
  • Beratung der Lenzing AG im Verkaufsverfahren der deutschen Dolan und der deutschen European Carbon Fiber an den deutschen PE-Investor Alpina Partners (früher WHEB Partners)
  • Beratung der Cisco Gruppe beim Erwerb von SolveDirect
  • Beratung von Xi’an Aircraft Industry (Group) Company Ltd. bei der mehrheitlichen Übernahme der FACC AG
  • Beratung der Lenzing AG im Verkaufsverfahren der Unternehmensbereiche Blechtechnik an die österreichische GER4TECH, Automation & Robotics an die deutsche cts Gruppe und Leno Electronics GmbH an die österreichische MELECS Gruppe

Ausgewählte Erfahrung im Kapitalmarktrecht

  • Kapitalerhöhung der BKS Bank AG (Emittentenanwalt)
  • Kapitalerhöhung der Oberbank AG (Emittentenanwalt)
  • Beratung der conwert SE als Zielgesellschaft in einem Übernahmeverfahren
  • Emission eines EUR 350m Corporate Bonds durch UNIQA Insurance Group AG, Underwriter‘s Counsel
  • Kapitalerhöhung und Secondary der Lenzing AG (Emittentenanwalt)
  • Corporate Bond der Lenzing AG (Transaktionsanwalt)
  • Kapitalerhöhung der Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group (Anwalt der Banken)
  • Beratung der voestalpine AG beim öffentlichen Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der Böhler Uddeholm AG und folgenden Squeeze Out
  • Beratung der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft bei der Strukturierung eines Angebotsprogrammes für Schuldverschreibungen
  • Beratung des Bankhaus Krentschker & Co AG Beratung bei der Strukturierung eines Angebotsprogrammes für Schuldverschreibungen
  • Beratung der Steiermärkischen Bank und Sparkassen AG bei der Strukturierung eines Angebotsprogrammes für Schuldverschreibungen
  • Laufende Beratung zur börserechtlichen Compliance und Meldepflichten insbesonders zu ad-hoc Meldepflichten, Insiderhandel und Marktmanipulation
Zur Hauptnavigation
Loading...