Zum Inhalt

Michael Kutschera

Partner, Dr., M.C.J. (NYU)

Michael Kutschera ist Partner im Corporate / M&A Team und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beratung bei grenzüberschreitenden Transaktionen und komplexen Joint Ventures. Des Weiteren weist Michael Kutschera umfassende Erfahrung bei internationalen Schiedsgerichtsverfahren, vor allem im Zusammenhang mit energierechtlichen Fragen sowie in komplexen internationalen Streitfällen auf, insbesondere bei Verfahren vor Gerichten in den USA.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören

  • Grenzüberschreitende Transaktionen /  Joint Ventures
  • Schiedsgerichtsbarkeit
  • Internationale Rechtsstreitigkeiten
  • Energierecht

Michael Kutschera wird von Chambers Global 2019 als einer der führenden Anwälte im Bereich Corporate / M&A und als einer der Most in Demand Arbitrators geführt. In der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition wird Michael Kutschera als „Expert consultant“ ausgezeichnet und JUVE (Edition Österreich 2019) zählt ihn zu den führenden Namen für Corporate/ M&A in Österreich.

Michael Kutschera ist seit 1981 bei Binder Grösswang und seit 1989 Partner. Zwischen 2012 und 2020 bekleidete er die Funktionen eines Managing Partners und Sprechers der Kanzlei. Er promovierte 1979 an der Universität Wien (Dr.iur.), graduierte 1983 an der New York Universtity Law School (M.C.J., Fulbright Fellow) und war von 1985 bis 1987 Foreign Associate in den New Yorker und Pariser Büros von Shearman & Sterling. Er ist sowohl in Österreich als auch in New York als Rechtsanwalt zugelassen.

Michael Kutschera ist Mitglied des Ausschusses der Rechtsanwaltskammer Wien und der Vertreterversammlung des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages. Er vertritt letzteren im Council der International Bar Association und ist Chairman deren Constitution Committee sowie Mitglied ihres Banking Law Committee Advisory Board. Des Weiteren ist er Mitglied bei der Schweizerischen Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit (ASA). Er war während 15 Jahren Aufsichtsratsmitglied der voestalpine AG und ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wiesenthal Autohandels AG.

  • Beratung von Wiesenthal beim Verkauf von Wiesenthal & Co und Wiesenthal Handel und Service an Schweizer Mercedes Benz Distributor
  • Beratung der Daikin Gruppe beim Erwerb der AHT Gruppe
  • Beratung der Lenzing AG bei zahlreichen österreichischen und internationalen Kooperationen und Akquisitionen, zuletzt bei der Gründung eines Joint Ventures mit Duratex S.A. zum Bau einer Zellstofffabrik in Brasilien
  • Beratung der belgischen Puratos-Gruppe beim Erwerb der Diamant-Nahrungsmittel Gruppe
  • Beratung der Novomatic beim Erwerb der albanischen Lotaria Kombëtare
  • Beratung der SNAM beim Erwerb von 49% an der Gas Connect Austria
  • Beratung der Al Habtoor Gruppe beim Erwerb des Hotels „Imperial“
  • Beratung von Magna Steyr beim Verkauf von Magna Steyr Batterie Systeme an Samsung SDI 
  • Beratung der TIWAG betreffend langfristige internationale Stromlieferverträge, im Zusammenhang mit der Errichtung eines grenzüberschreitenden Wasserkraftwerks sowie einer Reihe anderer Projekte
  • Beratung der BayernLB betreffend Ansprüche gegen die Verkäufer aus dem Erwerb der Hypo Alpe Adria
  • Beratung der voestalpine bei der Übernahme von Böhler-Uddeholm
  • Beratung der OIAG, voestalpine, Böhler-Uddeholm, der Lenzing AG und anderer Unternehmen und Banken im Zusammenhang mit Ansprüchen ehemaliger Zwangsarbeiter sowie vermögensrechtlichen Ansprüche von durch das NS-Regime Geschädigten, einschließlich in US Gerichtsverfahren
  • Beratung der IPIC beim Erwerb sowie der Gestion einer strategischen Beteiligung an der OMV

Michael Kutschera ist Partner im Corporate / M&A Team und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beratung bei grenzüberschreitenden Transaktionen und komplexen Joint Ventures. Des Weiteren weist Michael Kutschera umfassende Erfahrung bei internationalen Schiedsgerichtsverfahren, vor allem im Zusammenhang mit energierechtlichen Fragen sowie in komplexen internationalen Streitfällen auf, insbesondere bei Verfahren vor Gerichten in den USA.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören

  • Grenzüberschreitende Transaktionen /  Joint Ventures
  • Schiedsgerichtsbarkeit
  • Internationale Rechtsstreitigkeiten
  • Energierecht

Michael Kutschera wird von Chambers Global 2019 als einer der führenden Anwälte im Bereich Corporate / M&A und als einer der Most in Demand Arbitrators geführt. In der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition wird Michael Kutschera als „Expert consultant“ ausgezeichnet und JUVE (Edition Österreich 2019) zählt ihn zu den führenden Namen für Corporate/ M&A in Österreich.

Michael Kutschera ist seit 1981 bei Binder Grösswang und seit 1989 Partner. Zwischen 2012 und 2020 bekleidete er die Funktionen eines Managing Partners und Sprechers der Kanzlei. Er promovierte 1979 an der Universität Wien (Dr.iur.), graduierte 1983 an der New York Universtity Law School (M.C.J., Fulbright Fellow) und war von 1985 bis 1987 Foreign Associate in den New Yorker und Pariser Büros von Shearman & Sterling. Er ist sowohl in Österreich als auch in New York als Rechtsanwalt zugelassen.

Michael Kutschera ist Mitglied des Ausschusses der Rechtsanwaltskammer Wien und der Vertreterversammlung des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages. Er vertritt letzteren im Council der International Bar Association und ist Chairman deren Constitution Committee sowie Mitglied ihres Banking Law Committee Advisory Board. Des Weiteren ist er Mitglied bei der Schweizerischen Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit (ASA). Er war während 15 Jahren Aufsichtsratsmitglied der voestalpine AG und ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wiesenthal Autohandels AG.

  • Beratung von Wiesenthal beim Verkauf von Wiesenthal & Co und Wiesenthal Handel und Service an Schweizer Mercedes Benz Distributor
  • Beratung der Daikin Gruppe beim Erwerb der AHT Gruppe
  • Beratung der Lenzing AG bei zahlreichen österreichischen und internationalen Kooperationen und Akquisitionen, zuletzt bei der Gründung eines Joint Ventures mit Duratex S.A. zum Bau einer Zellstofffabrik in Brasilien
  • Beratung der belgischen Puratos-Gruppe beim Erwerb der Diamant-Nahrungsmittel Gruppe
  • Beratung der Novomatic beim Erwerb der albanischen Lotaria Kombëtare
  • Beratung der SNAM beim Erwerb von 49% an der Gas Connect Austria
  • Beratung der Al Habtoor Gruppe beim Erwerb des Hotels „Imperial“
  • Beratung von Magna Steyr beim Verkauf von Magna Steyr Batterie Systeme an Samsung SDI 
  • Beratung der TIWAG betreffend langfristige internationale Stromlieferverträge, im Zusammenhang mit der Errichtung eines grenzüberschreitenden Wasserkraftwerks sowie einer Reihe anderer Projekte
  • Beratung der BayernLB betreffend Ansprüche gegen die Verkäufer aus dem Erwerb der Hypo Alpe Adria
  • Beratung der voestalpine bei der Übernahme von Böhler-Uddeholm
  • Beratung der OIAG, voestalpine, Böhler-Uddeholm, der Lenzing AG und anderer Unternehmen und Banken im Zusammenhang mit Ansprüchen ehemaliger Zwangsarbeiter sowie vermögensrechtlichen Ansprüche von durch das NS-Regime Geschädigten, einschließlich in US Gerichtsverfahren
  • Beratung der IPIC beim Erwerb sowie der Gestion einer strategischen Beteiligung an der OMV


Michael Kutschera is admired as a "very important figure" in the Austrian market by one commentator, while another source hails his "very hands-on" approach.

Chambers Europe 2020, Corporate/M&A



Zur Hauptnavigation
Loading...