Zum Inhalt

Thomas Schirmer

Partner, Dr. Mag., LL.M. (Tulane)

Thomas Schirmer ist Partner im Corporate / M&A Team und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Beratung nationaler und grenzüberschreitender Transaktionen. Zu seinen Klienten zählen österreichische wie ausländische strategische Investoren, Private Equity Fonds, Staats- und Pensionsfonds und Finanzinstitute. Seine Praxis umfasst auch Gesellschaftsrecht und die Beratung von Vorständen, Aufsichtsräten und Gesellschafter.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören

  • Verkauf bzw. Kauf von (meist) in Österreich ansässigen Unternehmen
  • Private Equity und Venture Capital Investments
  • Joint Ventures, Syndikatsverträge und Gesellschaftervereinbarungen
  • Start-Ups und Finanzierungsrunden
  • Asset Deals und grenzüberschreitende Verträge
  • internationale Bieterverfahren

Thomas Schirmer wird in der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition als „Leading Lawyer - Market leader“ geführt und JUVE (Edition Österreich 2019) zählt ihn zu den führenden Namen für Corporate / M&A in Österreich. Des Weiteren wird er von Chambers Europe 2019 im Bereich Corporate / M&A als einer der führenden Rechtsanwälte gelistet.

Thomas Schirmer begann seine Karriere 1995 bei Binder Grösswang und wurde 2000 zum Partner ernannt. Zwischen 2012 und 2020 führte er in seiner Funktion als Co-Managing Partner die Kanzlei. Thomas Schirmer studierte Rechtswissenschaften (Dr.iur. 1994; Mag.iur. 1989) und Wirtschaftswissenschaften (Mag.rer.soc.oec. 1991) in Innsbruck und erlangte 1993 seinen postgradualen Abschluss (LL.M.) an der Tulane University Law School in New Orleans. Er ist als Rechtsanwalt in Österreich seit 1998 zugelassen.

Thomas Schirmer ist  stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der CPB Software AG, Aufsichtsmitglied in der Trimetis AG, Geschäftsführer der NOVA Chemicals Holding GmbH und Geschäftsführer der IPIC Holdings GmbH. Er war von 2013-2018 Aufsichtsratsvorsitzender der Six Payment Services Austria GmbH und von 2012-2017 der ilab24 Mittelstandsfinanzierungs AG und der gamma II Beteiligungs-AG. Des Weiteren ist er Mitglied im Corporate and M&A Law Committee und dem Banking Law Committee der International Bar Association (IBA), bei welchem er auch Vorsitzender war.

  • Beratung der Gilde Buy Out Partners beim Verkauf der Powerlines Group an Engie S.A. 
  • Beratung von CANAL+ beim Erwerb von M7
  • Beratung von TechTalk beim Verkauf von SpecFlow an die in Kalifornien ansässige Tricentis-Gruppe
  • Beratung der Emirates NBD Bank beim Erwerb der türkischen DenizBank A.S. und deren österreichischen Tochter DenizBank AG von der Sberbank
  • Beratung der SIX Gruppe bei der Abspaltung des Issuing-Geschäfts der SIX Payment Services (früher Pay Life Bank AG) samt anschließendem Verkauf an die easybank/BAWAG P.S.K.
  • Beratung von Welsh, Carson, Anderson & Stowe beim Kauf sowie beim späteren Verkauf ihrer Beteiligung an der AIM Holding SCA und ihren Tochtergesellschaften an SimCorp
  • Beratung der Indorama Ventures Public Company Limited beim Erwerb von 100% der Anteile an der Schöller Gruppe
  • Beratung der Greenbriar Equity Group beim Erwerb der Frauscher Sensor Technology Group und späteren Verkauf an Delachaux S.A.
  • Beratung von Canada Pension Plan beim Erwerb der Sportradar AG
  • Beratung von ARDIAN beim Erwerb der Competence Call Center Gruppe von Silverfleet Capital
  • Beratung von Castic Capital beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an inet-logistics von Gebrüder Weiss
  • Beratung der Verwaltungsgenossenschaft der start:gruppe beim Verkauf von 100% der Aktien an der start:bausparkasse sowie der IMMO-BANK an die BAWAG P.S.K.
  •  Beratung von ImmobilienScout24 beim Erwerb der österreichischen Immobilienportale Immosuma GmbH, IMMOBILIEN.NET und immodirekt.at sowie Beratung von Autoscout24 beim Erwerb von gebrauchtwagen.at
  • Beratung von Wendel SA beim Erwerb der Constantia Flexibels von One Global Equity (Volumen: € 2,3 Milliarden) sowie der nachfolgenden Abspaltung des Labels-Geschäftsbereichs und dessen Verkauf an Multi-Color Corporation
  • Beratung von Mann + Hummel beim Erwerb der Jack Filter Gruppe
  • Beratung von Aalberts Industries beim Erwerb der Ventrex Automotive (Graz)
  • Beratung von ARDIAN beim Erwerb der ESIM Chemicals GmbH von DPx Fine Chemicals Austria und dem späteren Weiterverkauf an SUN Capital
  • Beratung von ARDIAN beim Erwerb von GANTNER Holding
  • Beratung von Contour Global beim Erwerb mehrerer Windparks und Photovoltaikanlagen in Österreich, Tschechien und Slowakei von der Raiffeisen-Gruppe
  • Beratung von IPIC und aabar Investments PJSC (nunmehr Mubadala), Staatsfonds aus Abu Dhabi, bei Erwerb und Strukturierung verschiedener Industrie-Beteiligungen, einschl. Borealis AG, AMI AG, Daimler AG, MAN Ferrostaal AG, Atlantia S.p.A, NOVA Chemicals Canada und OMV

Thomas Schirmer ist Partner im Corporate / M&A Team und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Beratung nationaler und grenzüberschreitender Transaktionen. Zu seinen Klienten zählen österreichische wie ausländische strategische Investoren, Private Equity Fonds, Staats- und Pensionsfonds und Finanzinstitute. Seine Praxis umfasst auch Gesellschaftsrecht und die Beratung von Vorständen, Aufsichtsräten und Gesellschafter.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören

  • Verkauf bzw. Kauf von (meist) in Österreich ansässigen Unternehmen
  • Private Equity und Venture Capital Investments
  • Joint Ventures, Syndikatsverträge und Gesellschaftervereinbarungen
  • Start-Ups und Finanzierungsrunden
  • Asset Deals und grenzüberschreitende Verträge
  • internationale Bieterverfahren

Thomas Schirmer wird in der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition als „Leading Lawyer - Market leader“ geführt und JUVE (Edition Österreich 2019) zählt ihn zu den führenden Namen für Corporate / M&A in Österreich. Des Weiteren wird er von Chambers Europe 2019 im Bereich Corporate / M&A als einer der führenden Rechtsanwälte gelistet.

Thomas Schirmer begann seine Karriere 1995 bei Binder Grösswang und wurde 2000 zum Partner ernannt. Zwischen 2012 und 2020 führte er in seiner Funktion als Co-Managing Partner die Kanzlei. Thomas Schirmer studierte Rechtswissenschaften (Dr.iur. 1994; Mag.iur. 1989) und Wirtschaftswissenschaften (Mag.rer.soc.oec. 1991) in Innsbruck und erlangte 1993 seinen postgradualen Abschluss (LL.M.) an der Tulane University Law School in New Orleans. Er ist als Rechtsanwalt in Österreich seit 1998 zugelassen.

Thomas Schirmer ist  stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der CPB Software AG, Aufsichtsmitglied in der Trimetis AG, Geschäftsführer der NOVA Chemicals Holding GmbH und Geschäftsführer der IPIC Holdings GmbH. Er war von 2013-2018 Aufsichtsratsvorsitzender der Six Payment Services Austria GmbH und von 2012-2017 der ilab24 Mittelstandsfinanzierungs AG und der gamma II Beteiligungs-AG. Des Weiteren ist er Mitglied im Corporate and M&A Law Committee und dem Banking Law Committee der International Bar Association (IBA), bei welchem er auch Vorsitzender war.

  • Beratung der Gilde Buy Out Partners beim Verkauf der Powerlines Group an Engie S.A. 
  • Beratung von CANAL+ beim Erwerb von M7
  • Beratung von TechTalk beim Verkauf von SpecFlow an die in Kalifornien ansässige Tricentis-Gruppe
  • Beratung der Emirates NBD Bank beim Erwerb der türkischen DenizBank A.S. und deren österreichischen Tochter DenizBank AG von der Sberbank
  • Beratung der SIX Gruppe bei der Abspaltung des Issuing-Geschäfts der SIX Payment Services (früher Pay Life Bank AG) samt anschließendem Verkauf an die easybank/BAWAG P.S.K.
  • Beratung von Welsh, Carson, Anderson & Stowe beim Kauf sowie beim späteren Verkauf ihrer Beteiligung an der AIM Holding SCA und ihren Tochtergesellschaften an SimCorp
  • Beratung der Indorama Ventures Public Company Limited beim Erwerb von 100% der Anteile an der Schöller Gruppe
  • Beratung der Greenbriar Equity Group beim Erwerb der Frauscher Sensor Technology Group und späteren Verkauf an Delachaux S.A.
  • Beratung von Canada Pension Plan beim Erwerb der Sportradar AG
  • Beratung von ARDIAN beim Erwerb der Competence Call Center Gruppe von Silverfleet Capital
  • Beratung von Castic Capital beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an inet-logistics von Gebrüder Weiss
  • Beratung der Verwaltungsgenossenschaft der start:gruppe beim Verkauf von 100% der Aktien an der start:bausparkasse sowie der IMMO-BANK an die BAWAG P.S.K.
  •  Beratung von ImmobilienScout24 beim Erwerb der österreichischen Immobilienportale Immosuma GmbH, IMMOBILIEN.NET und immodirekt.at sowie Beratung von Autoscout24 beim Erwerb von gebrauchtwagen.at
  • Beratung von Wendel SA beim Erwerb der Constantia Flexibels von One Global Equity (Volumen: € 2,3 Milliarden) sowie der nachfolgenden Abspaltung des Labels-Geschäftsbereichs und dessen Verkauf an Multi-Color Corporation
  • Beratung von Mann + Hummel beim Erwerb der Jack Filter Gruppe
  • Beratung von Aalberts Industries beim Erwerb der Ventrex Automotive (Graz)
  • Beratung von ARDIAN beim Erwerb der ESIM Chemicals GmbH von DPx Fine Chemicals Austria und dem späteren Weiterverkauf an SUN Capital
  • Beratung von ARDIAN beim Erwerb von GANTNER Holding
  • Beratung von Contour Global beim Erwerb mehrerer Windparks und Photovoltaikanlagen in Österreich, Tschechien und Slowakei von der Raiffeisen-Gruppe
  • Beratung von IPIC und aabar Investments PJSC (nunmehr Mubadala), Staatsfonds aus Abu Dhabi, bei Erwerb und Strukturierung verschiedener Industrie-Beteiligungen, einschl. Borealis AG, AMI AG, Daimler AG, MAN Ferrostaal AG, Atlantia S.p.A, NOVA Chemicals Canada und OMV
Zur Hauptnavigation
Loading...