Zum Inhalt

Emanuel Welten

Partner, Mag., LL.M. (NYU)

Emanuel Welten ist Partner im Banking & Finance Team der Kanzlei und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung sowohl von Kreditnehmern als auch von internationalen und nationalen Finanzinstituten in grenzüberschreitenden Transaktionen.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören

  • Akquisitionsfinanzierungen
  • Immobilienfinanzierungen
  • Syndizierte Finanzierungen
  • Nachhaltigkeitsgebundene Finanzierung (ESG) 
  • Corporate Finance
  • Luftfahrtrecht

Emanuel Welten wird von Chambers Global 2019 im Bereich Banking and Finance als einer der führenden Rechtanwälte gelistet sowie in der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition als „Highly regarded Lawyer“ geführt.

Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur. 1997) und erlangte 2001 einen postgradualen Abschluss (LL.M) an der New York University.

Emanuel Welten veröffentlicht laufend zu aktuellen juristischen Problemstellungen und ist Vortragender auf Fachkongressen und Tagungen. Er ist Mitglied bei ReTurn - Forum für Restrukturierung und Turnaround Management und der International Bar Association (IBA).

  • Beratung der finanzierenden Parteien bei einem nachhaltigkeitsgebundenen (ESG) Konsortialkredit für KELAG (Kärntner Elektrizitäts-​Aktiengesellschaft)
  • Beratung der finanzierenden Parteien bei einer nachhaltigkeitsgebundenen (ESG) Finanzierung für Wienerberger AG
  • Beratung des Sponsors bei der Finanzierung des Erwerbs der Frauscher Sensortechnik
  • Beratung der finanzierenden Parteien bei der Finanzierung des Erwerbs der Centrice Real Estate durch Lone Star von der Heta Asset Resolution und der Helios Domzale durch Ring International
  • Pro Bono Beratung von CAPE 10 - Haus der Zukunft und sozialen Innovation im Zusammenhang mit einem Social Impact Hybrid Bond
  • Beratung der Banken bei der Finanzierung eines Hotelneubaus in Wien (Nordbahnhof) sowie beim Erwerb von Büro- und Hotelimmobilien
  • Beratung der VERBUND AG bei der weltweit ersten ESG (Environmental, Social and Corporate Governance) Konsortialkredits, des ersten digitalen gründen Schuldscheins sowie des ersten Green Bond eines Unternehmens im deutschsprachigen Raum
  • Beratung der Kreditnehmer (darunter VERBUND, ÖBB, Semperit, Lasselsberger) beim Abschluss von syndizierten Kreditverträgen
  • Beratung von Unternehmen in Corporate Finance Belangen (unter anderem Cash Pooling-Vereinbarungen, interne Kreditverträge)
  • Beratung der Trenkwalder-Gruppe und der Wietersdorfer-Gruppe bei der Restrukturierung
  • Beratung der finanzierenden Parteien bei der Finanzierung und zwangsweisen Wiederinbesitznahme von Luftfahrzeugen

Emanuel Welten ist Partner im Banking & Finance Team der Kanzlei und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung sowohl von Kreditnehmern als auch von internationalen und nationalen Finanzinstituten in grenzüberschreitenden Transaktionen.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören

  • Akquisitionsfinanzierungen
  • Immobilienfinanzierungen
  • Syndizierte Finanzierungen
  • Nachhaltigkeitsgebundene Finanzierung (ESG) 
  • Corporate Finance
  • Luftfahrtrecht

Emanuel Welten wird von Chambers Global 2019 im Bereich Banking and Finance als einer der führenden Rechtanwälte gelistet sowie in der Ausgabe 2020 der IFLR1000 Edition als „Highly regarded Lawyer“ geführt.

Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur. 1997) und erlangte 2001 einen postgradualen Abschluss (LL.M) an der New York University.

Emanuel Welten veröffentlicht laufend zu aktuellen juristischen Problemstellungen und ist Vortragender auf Fachkongressen und Tagungen. Er ist Mitglied bei ReTurn - Forum für Restrukturierung und Turnaround Management und der International Bar Association (IBA).

  • Beratung der finanzierenden Parteien bei einem nachhaltigkeitsgebundenen (ESG) Konsortialkredit für KELAG (Kärntner Elektrizitäts-​Aktiengesellschaft)
  • Beratung der finanzierenden Parteien bei einer nachhaltigkeitsgebundenen (ESG) Finanzierung für Wienerberger AG
  • Beratung des Sponsors bei der Finanzierung des Erwerbs der Frauscher Sensortechnik
  • Beratung der finanzierenden Parteien bei der Finanzierung des Erwerbs der Centrice Real Estate durch Lone Star von der Heta Asset Resolution und der Helios Domzale durch Ring International
  • Pro Bono Beratung von CAPE 10 - Haus der Zukunft und sozialen Innovation im Zusammenhang mit einem Social Impact Hybrid Bond
  • Beratung der Banken bei der Finanzierung eines Hotelneubaus in Wien (Nordbahnhof) sowie beim Erwerb von Büro- und Hotelimmobilien
  • Beratung der VERBUND AG bei der weltweit ersten ESG (Environmental, Social and Corporate Governance) Konsortialkredits, des ersten digitalen gründen Schuldscheins sowie des ersten Green Bond eines Unternehmens im deutschsprachigen Raum
  • Beratung der Kreditnehmer (darunter VERBUND, ÖBB, Semperit, Lasselsberger) beim Abschluss von syndizierten Kreditverträgen
  • Beratung von Unternehmen in Corporate Finance Belangen (unter anderem Cash Pooling-Vereinbarungen, interne Kreditverträge)
  • Beratung der Trenkwalder-Gruppe und der Wietersdorfer-Gruppe bei der Restrukturierung
  • Beratung der finanzierenden Parteien bei der Finanzierung und zwangsweisen Wiederinbesitznahme von Luftfahrzeugen
Zur Hauptnavigation
Loading...